Flachstrick oder Rundstrick als Kompressionstherapie in München: Hier möchten wir die häufigsten Fragen beantworten und weitere hilfreiche Tipps geben.

Was bedeutet Flachstrick-Kompression?

Alle Kompressionsstrümpfe werden entweder unter Verwendung von Flachstrick- oder Rundnähmaschinen hergestellt. Normalerweise sind Kompressionsärmel flach gestrickt. Es gibt zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen diesen beiden Näharten:
Sowohl rundgestrickte, als auch flachgestrickte Strümpfe wirken, indem sie den Druck ausdehnen und Flüssigkeit von einem Bereich mit hohem Druck zu einem Bereich mit geringerem Druck bewegen.
Die Flachstrick-Strümpfe sind so genäht, dass sie am vordersten distalen Punkt des Körpers mehr Druck aufbauen, wobei der Druck zur Körpermitte hin stetig abnimmt, um zu helfen, stagnierende Flüssigkeit aus der betroffenen Extremität zu entfernen.
Der Begriff, der allgemein den Unterschied zwischen rundgestrickten und flachgestrickten Kompressionsstrümpfen am deutlichsten macht, ist „Containment“. Dies ist kein therapeutischer Begriff, aber er deutet an, dass die steifere, schwerere Naht eines Flachstrickkompressionsstrumpfs Schwellungen mehr „eindämmen“ kann als die schlankere Textur eines rundgestrickten Kompressionsstrumpfs.

Flachstrick Wadenstrumpf in München

Benötige ich Flachstrick- oder Rundstrick-Kompression für meine Beschwerden?

Wenn Sie denken, dass Sie Kompressionen und Kompressionsstrümpfe brauchen, sollten Sie sich in erster Linie an Ihren behandelnden Arzt wenden. Der kann Sie beraten, Ihnen unter Umständen zu einer Diagnose helfen und Ihnen auch sagen, ob Sie Kompressionsstrümpfe brauchen. Darüber hinaus wird er Sie auch wissen lassen, ob Sie Rundstrick- oder Flachstrick-Kompressionsstrümpfe brauchen. Mit dem ensprechenden Rezept können Sie dann zu uns in Sanitätshaus Schwabing kommen. Wir haben (fast) immer Parkplätze vor der Tür, obwohl mir unser Geschäft mitten auf dem Bonner Platz betreiben. Mit der U3 kommend nehmen Sie am besten den Ausgang Richtung „Klink Schwabing“ bzw. „Bonner Straße“.

Bekomme ich als schwangere Frau Kompressionsstrümpfe in München?

Die Antwort ist: Auf jeden Fall – zumindest sollten Sie von Ihrem Arzt Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen. Zum einen tauchen laut einer aktuellen Studie bei mehr als 60% der schwangeren Frauen Probleme auf, die mit Kompressionsstrümpfen vermeidbar oder zumindest reduzierbar sind. Zum anderen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen den größten Anteil der Kosten der Kompressionsstrümpfe. Waehrend der Schwangerschaft sind Sie auch von der gesetzlichen Zuzahlung befreit, so dass auch diese Kosten wegfallen. Weitere Informationen zur Kompressionstherapie bei Schwangerschaft und wie wir uns im Sanitätshaus Schwabing auf diesen Bereich der Patientinnenversorgung fokussieren finden Sie hier.

Kompressionsstrümpfe während der Schwangerschaft

Sind Flachstrick-Kompressionsstrümpfe in München bezahlbar?

Auf jeden Fall. Zum einen übernehmen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen den größten Anteil der Kosten der Kompressionsstrümpfe. Zum anderen kommt es auf den Anbieter und die Marke der Kompressionsstrümpfe an. Aber beim Sanitätshaus Schwabing stehen wir für erschwingliche Preise bei Flachstrick- und Rundstrick Kompressionsstrümpfen. Sie finden uns hier.

Was kosten Flachstrick-Kompressionsstrümpfe in München?

Sie können sich bestimmt schon vorstellen, dass sich diese Frage pauschal leider nicht beantworten lässt. Bei Flachstrick-Kompressionsstruempfen wird haeufig alles (bis auf die gesetzliche Zuzahlung) von den gesetzlichen bzw. privaten Krankenkassen uebernommen.
Wenn Sie hochwertige medizinische Rundstrick/Kompressionsstrümpfe benötigen, beginnen die Preise für Kompressionsstrümpfe bei etwa EUR 70 für Selbstzahler bzw. Privatversicherte, die die Kosten für Kompressionsstrümpfe ja zunächst selber zahlen müssen und dann von der Kasse zurückerstattet bekommen. Für gesetzlich Versicherte liegt der Aufpreis, den die gesetzlich versicherte Kunden aus eigener Tasche bezahlen müssen, bei EUR 15 – EUR 35 bei Rundstrick-Kompressionsstrümpfe. Dieser Aufpreis variiert je nachdem, ob es sich nur um Kniestrümpfe oder um Strumpfhosen bzw. um Seriengrößen oder eine Maßanfertigung handelt. Wir vom Sanitätshaus Schwabing stehen aber für faire und erschwingliche Preise, die sich jeder leisten kann. Rufen Sie uns an und wir können Sie telefonisch unverbindlich beraten und bei Wunsch auch einen Termin für das kostenlose Einmessen Ihrer Beine oder Arme vereinbaren.

Was kostet eine Flachstrickstrumpfhose in München?

Natürlich kommt es hierbei sehr auf den Hersteller und den Vertreiber an. Hinzu kommt, dass Flachstrickstrumpfhosen zum allergrößten Teil von den Kassen (egal ob gesetzlich oder private Krankenkasse) übernommen werden. Zu den möglichen Varianten und den Preisen beraten wir Sie gerne vor Ort. Dabei klären wir Sie ausführlich über die verschiedene Arten und Marken von Kompressionstrümpfen auf, um Ihnen einen genauen Überblick zu verschaffen.Flachstrick Strumpfhose in München

Wo in München erhalte ich Kompressionsstrümpfe?

Wichtig ist, dass Sie sich zunächst in einem Sanitätshaus ausmessen lassen, um Strümpfe zu erhalten, die auch wirklich gut auf Ihre Beinform angepasst sind. Das können Sie zum Beispiel direkt bei uns im Sanitätshaus Schwabing veranlassen. Im Anschluss können Sie passende Kompressionsstrümpfe natürlich auch direkt bei uns kaufen. Sie finden das Sanitätshaus Schwabing am Bonner Platz 3. Wir haben fast immer freie Parplaetze vor der Tuer und sind direkt am Ausgang „Bonner Strasse“, wenn Sie mit der U3 (Bonner Platz) kommen.

Wo in München erhalte ich Kompressionsstrümpfe nach Mass?

Auch für Massanfertigungen (Flachstrick oder Rundstrick) ist es unabdingbar, in einem spezialisierten Sanitätshaus seine Beine (bzw. Arme) ausmessen zu lassen. Das Sanitätshaus überprüft dann, ob Ihre Beinmasse wirklich eine Massanfertigung benötigen oder ob auch eine Standardgröße passen würde. Massanfertigungen sind nicht immer notwendig, aber in vielen Fällen dann doch unumgänglich. Eine kostenlose Beinvermessung können Sie direkt bei uns im Sanitätshaus Schwabing durchführen lassen. Wir sind auf alle Anwendungsfälle der Kompressionstherapie spezialisiert und beraten Sie umfassen. Sie finden das Sanitätshaus Schwabing am Bonner Platz 3.

Wo in München kann ich meine Beine für Flachstrick-Kompressionsstrümpfe ausmessen lassen?

Dazu sollten Sie uns am besten uns im Sanitätshaus Schwabing besuchen, um sich helfen zu lassen. Wir sind auf Flachstrick Kompression in München spezialisiert (nach Mass und Standardgrößen). Sie erreichen uns gut mit dem Auto mit freien Parkplätzen direkt vor der Tür oder mit der U3 (Ausgang „Bonner Straße / Klinik Schwabing“). Wenn Sie nicht in der Nähe wohnen, sollte auch Ihr Sanitätshaus vor Ort diesen Service anbieten. Wenn nicht, gehen Sie am besten direkt zu Ihrem Arzt und lassen sich von ihm beraten.

Wo kann ich meine Arme für Flachstrick Kompression in München ausmessen lassen?

Am besten besuchen Sie uns im Sanitätshaus Schwabing und lassen sich beraten. Wir sind auf Flachstrick Kompression in München spezialisiert (nach Mass und Standardgrößen). Sie erreichen uns gut mit dem Auto mit freien Parkplätzen direkt vor der Tür oder mit der U3 (Ausgang „Bonner Straße / Klinik Schwabing“). Wenn Sie nicht in der Nähe wohnen, sollte auch Ihr Sanitätshaus vor Ort diesen Service anbieten. Wenn nicht, gehen Sie am besten direkt zu Ihrem Arzt und lassen sich von ihm beraten.
Flachstrick Arm in München

Sanitätshaus Schwabing
Bonner Platz 3
80804 München

P Parkplätze direkt vor der Tür

U3 „Bonner Platz“ Ausgang: „Bonner Straße“

Tel.: 089-3701 2032
E-Mail: info@sanitaetshaus-schwabing.de